zum Content springen
zum Footer springen

Über das Infosystem

Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe sowie der internationalen Jugendarbeit stehen immer wieder vor der Aufgabe, ausländischen Fachkräften oder Partnern das deutsche Jugendhilfesystem und seine Rahmenbedingungen zu erläutern. Das in vielen Jahrzehnten ausgereifte System mit seinen föderalistischen und subsidiären Strukturen und den recht breiten Mitwirkungsmöglichkeiten dient erfahrungsgemäß Verantwortlichen aus Jugendpolitik und Jugendarbeit in anderen Ländern als ein Muster, mit dem sich die Auseinandersetzung lohnt und das Impulse für Entwicklungen im eigenen Land liefern kann. Das Verständnis der grundlegenden Strukturen des deutschen Kinder- und Jugendhilfesystems fördert zudem den fachlichen bilateralen Dialog.

Um diese Prozesse zu unterstützen, hat IJAB 2001 in Zusammenarbeit mit Expert*innen und Wissenschaftler*innen das Infosystem der Kinder- und Jugendhilfe in Form einer Power-Point-Präsentation entwickelt und sukzessive in mehrere Fremdsprachen übersetzt. Seit 2009 stand das Infosystem auch in einer webbasierten Version zur Verfügung. Es ist eine Arbeitshilfe, um die Strukturen der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland anschaulich und verständlich darzustellen, z.B. wenn es um den föderalistischen Aufbau der Bundesrepublik Deutschland, um den Aufbau eines Jugendamtes oder um die Arbeitsteilung zwischen Bund, Ländern und Kommunen in der Kinder- und Jugendhilfe geht.

Das Infosystem wurde 2020/2021 sowohl inhaltlich als auch technisch komplett überarbeitet. Nach einer kurzen Orientierung dazu, was Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland umfasst, folgen die drei Hauptabschnitte

Diese sind wiederum in Unterabschnitte aufgeteilt.

Weitere fremdsprachige Versionen sind in Arbeit. Stay tuned!

Zurück zu Start

Merkliste